Fotobuch-Software: Aus Bildern wahre Erinnerungsschätze werden lassen

„Richtig schön unkompliziert!“

Die Fotobuch-Software „Das Erinnerungsbuch“ ist sowohl von Bestattern, als auch von der gesamten Trauergemeinschaft nutzbar. Schon kurz nach der Entwicklung war klar: Das Erinnerungsbuch hat es in sich! Gründe genug, einige Bestatter zu Wort kommen zu lassen, die in ihrem Bestatteralltag einzigartige Fotobücher gestalten.

Anja und Heinz Beutler von Abendfrieden Seebestattungen in Stein bei Laboe nutzen das Erinnerungsbuch, um ein Andenken für diejenigen zu bewahren, die sich nicht persönlich verabschieden konnten:

„Uns ist Transparenz in unserer Dienstleistung sehr wichtig. Die Erinnerungsbücher geben uns die Möglichkeit, Angehörige, die eine Beisetzung auf See nicht begleiten konnten, teilhaben zu lassen. Dazu lässt das Programm viel Individualität zu. Das kommt nicht nur unserer Firmenphilosophie entgegen, sondern lässt uns auch Gestaltungsspielraum.“

Gerade weil das Erinnerungsbuch speziell für die Bestattungsbranche entwickelt wurde, kommt es so gut an. Die browser-gestützte Software liefert stimmungsvolle Gestaltungsvorlagen zu verschiedenen Themen des Abschiednehmens und beinhaltet innovative, nutzerfreundliche Funktionen.

Erinnerungsbilder mit den Worten der Lieben vereinen

Als Bestatterin, die mit dem Gedenkportal arbeitet, ist für Marie-Christine Volkery von Volkery Bestattungen in Ochtrup noch etwas anderes wichtig. Vom Erinnerungsbuch ist sie vor allem deshalb begeistert, da es sich perfekt mit dem Gedenkportal ergänzt.

„Nachdem man sich einmal in das Programm eingefuchst hat“, so berichtet sie, „macht sich ein Fotobuch wie von selbst. Das Tolle ist aber eigentlich, dass es die Schnittstelle zum Gedenkportal gibt. So kann ich Bilder, Kerzen und Kondolenzen von Freunden und Verwandten des Verstorbenen als Gestaltungselemente verwenden und richtig schön in Szene setzen. Dadurch gleicht kein Buch dem anderen und ist eine ganz persönliche Erinnerung.“

Arbeitserleichterung und Qualität verbinden

Im Arbeitsalltag des Bestatters ist es enorm wichtig, Zeit für das Wesentliche zu haben – für individuelle Beratung und persönliche Begleitung. Da müssen alle Arbeitsmittel gut funktionieren, qualitativ ausgewählt sein und das Arbeiten erleichtern, statt zu erschweren.

Maximilian Littig vom Bestattungshaus Drangsal in Landau weiß genau, wovon die Rede ist: „Wir haben schon vorher mit Fotobüchern gearbeitet. Doch die Zusammenarbeit mit dem Anbieter war an verschiedene Bedingungen geknüpft und damit auf Dauer viel zu kompliziert für uns. Jetzt ist das ganz anders. Mit dem Erinnerungsbuch sind die Bestellungen schnell erledigt und wir können bestehende Fotobücher nachträglich auch immer wieder verändern – was uns wichtig ist und vorher unmöglich war.“

„Mittlerweile gestalten wir zu jeder Trauerfeier ein Erinnerungsbuch als Kundengeschenk – und das kommt extrem gut an“, führt er weiter aus. „Das Buch ist sehr wertig, es knickt nicht und es hat ein schönes Format. Am Ende sind wir sehr zufrieden, dass Rapid Data uns auf das Erinnerungsbuch angesprochen hat, denn das Produkt ist wirklich, wirklich gut.“

Unternehmens-Branding leicht gemacht

Regina Westphalen von Timm Westphalen in Quickborn ist konsequent noch einen Schritt weitergegangen. Die Bestatterin und hat sich ganz klar dafür entschieden, sich eine eigene Designvorlage für ihr Unternehmen gestalten zu lassen:

„Wir haben gleich mit unserem eigenen Design gearbeitet – passend zu unserem Logo und zu unseren Unternehmensfarben. Damit fügt sich alles schön zusammen und hat enormen Wiedererkennungswert. Es kommt auch vor, dass Kunden anrufen und sich für die schönen Fotobücher bedanken. Das bestätigt nicht nur die tollen Ergebnisse, vielmehr bestätigt es auch unsere Arbeit mit dem Fotobuch.“

Mit der Premium-Version können auch die Gedenkportal-Besucher selbst ein gemeinsames Andenken erschaffen und Fotobücher gestalten. Alle öffentlichen Bilder, Kerzen und Kondolenzen aus dem Gedenkportal sowie Fotos aus eigenen Quellen können herangezogen, gemeinsam Erinnerungsbücher bearbeitet oder miteinander geteilt werden. Für jedes online bestellte Buch erhält der Bestatter sogar 5 Euro Provision.

Damit bietet das Erinnerungsbuch viele tolle Möglichkeiten – und das nicht nur für den Bestatter, sondern auch für seine Kunden.

Weitere Informationen unter Tel. +49 451 619 66-0

Autorin:
Stephanie Tamm

Zurück