Matomo

Kabarettfreunde aufgepasst: Der Umgang mit dem Tod

Warum uns Sebastian Pufpaff diesen Monat zum Nachdenken brachte:

„Tod ist kein einfaches Thema. Man kennt ja häufig einen, der hatte es schon mal.“ | „Ich glaub, ein Problem in unserer Gesellschaft ist, wir integrieren den Tod nicht so richtig.“ | „Es gibt ja auch andere Gesellschaften, die gehen total cool mit dem Tod um.“ | „Das Schönste am Tod ist eigentlich, er erinnert uns an eine Sache: Wir haben eine einmalige Chance, ein wunderbares Leben zu leben. Und das sollten wir auch tun.“

Der lässige Entertainer Sebastian Pufpaff bringt es in seiner „Happy Hour“ mal wieder auf den Punkt: Wir sollten mehr über den Tod reden und ihm auch etwas Positives abgewinnen. Warum wir das tun sollen und wie genau das gehen kann, sehen und hören Sie im folgenden Video-Clip …

Teilen Sie uns auch gerne

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren:

Podcast-Tipp: Das trauernde Gehirn

Zum Artikel

7 Tipps bei negativen Bewertungen

Zum Artikel

5 Fragen an Familie Jakobi, Bestattungsinstitut Jakobi

Zum Artikel