Matomo

Netflix-Serientipp: Totenfrau

In der österreichisch-deutschen Netflix-Serie „Die Totenfrau“ spielt Anna Maria Mühe die Bestatterin Brünhilde Blum. Als ihr Mann plötzlich überfahren wird und die Polizei mit ihren Ermittlungen nach dem Fahrer nicht vorankommt, nimmt Brünhilde die Sache selbst in die Hand. Schicht für Schicht deckt sie dabei eine grausige Geschichte auf und rächt sich an den Menschen, die für den Tod ihres Mannes verantwortlich sind. Dabei erweist sich ihr Beruf als äußerst hilfreich.

Wer also gerne Höchstspannung und Nervenkitzel im 6-teiligen Serienformat genießen möchte, sollte bei „Totenfrau“ unbedingt einschalten. Aber Achtung: Besonders viel von Pietät scheint Frau Blum in ihrer Arbeit als Bestatterin nicht zu halten. Da wird so manches Mal passend gemacht, was gar nicht passend ist.

Teilen Sie uns auch gerne

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren:

5 Fragen an Michaela und Michael Harter, Harter Bestattungen

Zum Artikel

Buch-Klassiker: Das Jahr magischen Denkens

Zum Artikel

Neue Zeiten, neue Wege: Trauerdruck ganz ohne Druck?

Zum Artikel