Die Anforderungen an den Bestatter haben sich tiefgreifend verändert. Die Trauerkultur ist offener und auch bunter geworden. Trauernde und Vorsorgende wünschen sich nicht nur Unterstützung und Beratung, sondern individuelle Lösungen, die den unterschiedlichen Ansprüchen gerecht werden.

Vor etwa einem Jahr hat die Fotobuch-Software „Das Erinnerungsbuch“ das Licht der Welt erblickt. Seit wenigen Monaten ist sie nicht nur für Bestatter, sondern auch für die gesamte Trauergemeinschaft nutzbar. Und von Anfang an war klar: Das Erinnerungsbuch hat es in sich! Gründe genug, einige Bestatter zu Wort kommen zu lassen, die in ihrem Bestatteralltag einzigartige Fotobücher gestalten.